Büchereiordnung

Die Bücherei ist für Schüler/innen und Lehrer/innen der Kurt-Schumacher-Schule zum Lesen, Stöbern / Bücher anschauen und zur Ausleihe geöffnet.

Sie wird ehrenamtlich von Eltern organisiert und betrieben.

 

Öffnungszeiten:     montags           12.30 Uhr - 14.30 Uhr

                                dienstags           9.30 Uhr - 14.30 Uhr

                                      mittwochs          9.30 Uhr - 12.00 Uhr

                                donnerstags      9.30 Uhr - 14.30 Uhr

                                freitags               9.30 Uhr - 14.30 Uhr

                                 

Außerhalb dieser Öffnungszeiten und in Abwesenheit der Büchereimitarbeiter ist keine Ausleihe oder Buchrückgabe möglich. 

 

Verhalten in der Bücherei:

  • Taschen/Schulranzen und Jacken/Mäntel an der Garderobe ablegen
  • nicht essen / nicht trinken
  • keine Hausaufgaben/Vokabeln lernen/Arbeiten vorbereiten u.ä.
  • ruhig verhalten, leise sprechen, nicht rennen
  • keine Spiele / keine „Gesprächsrunden“
  • Bücher wieder dorthin (im Regal/in der Auslage) zurück legen, von wo sie weggenommen wurden oder in den aufgestellten „Rücksortierungskasten“ auf dem Schreibtisch der Büchereimitarbeiter legen
  • Computer dienen dem „Arbeiten“, KEINE SPIELE, VIDEOS, .......
  • In den Pausen bleiben die Computer aus !

 

Ausleihmodalitäten:

  • Ausleihe nur unter Vorlage des Schülerausweises
  • Ausleihdauer: 2 Wochen, Verlängerung um jeweils 2 Wochen 2 mal möglich
  • Über die Schulferien werden die verliehenen Bücher automatisch verlängert.
  • Pro Schüler sind max. 4 Bücher gleichzeitig ausleihbar.
  • Bücher, die zur Zeit verliehen sind, können „vorbestellt“ / „reserviert“ werden.
  • Sobald das gewünschte Buch vorliegt, erfolgt eine schriftliche Benachrichtigung über den/die Klassenlehrer/in. Wird das Buch nicht innerhalb einer Woche abgeholt, wird das Buch für weitere Interessenten freigegeben.

 

Rückgabeerinnerung / Mahnungen:

  • Eine erste Rückgabeerinnerung wird für Bücher, die eine Woche und länger über dem Rückgabedatum nicht zurückgegeben wurden, erstellt.
  • Eine zweite und weitere Mahnungen erfolgen jeweils eine Woche später.
  • Die Mahnungen werden über den/die Klassenlehrer/in an die Schüler/innen verteilt.
  • Ab der dritten Mahnung werden pro Buch und Woche 0,50 Euro Mahngebühren erhoben.
  • Wird ein Buch nach maximal sechs Mahnungen NICHT zurückgegeben, muss es ersetzt werden oder es sind 10,- Euro zur Ersatzanschaffung zu zahlen.

 

Regelwerk Büchereiaufsicht für OberstufenschülerInnen