Der Fachbereich Chemie stellt sich vor:

Als letzte der drei Naturwissenschaften lernen die SchülerInnen das Fach Chemie kennen.

Dies geschieht im Haupt- und Realschulzweig in der 8.Klasse, im Gymnasialzweig in der 7.Klasse.

In der Mittelstufe wird das Fach 2-stündig erteilt. Wo es möglich ist werden Doppelstunden angeboten, so dass gute Rahmenbedingungen zur Durchführung von Schülerexperimenten bestehen. Letztere werden auch dadurch gefördert, dass uns zwei neu ausgestattete Übungsräume und ein Hörsaal zur Verfügung. Die Räume verfügen über eine moderne mediale Ausstattung (Laptop, Beamer, Internetzugang).

Die Mittelstufe:

Eine Besonderheit unseres Mittelstufenunterrichtes ist zurzeit das Angebot für den Wahlpflicht- bzw. Wahlunterricht:

  • die Klassen 8 des Gymnasialzweiges haben die Möglichkeit den 2-stündigen Kurs „Arbeiten wie ein Chemiker“ zu besuchen; dabei lernen sie in Schülerexperimenten Arbeitstechniken und Analysemethoden kennen
  • die Klassen 9 des Haupt- und Realschulzweiges können den 3-stündigen Kurs „Produktion und Vermarktung von Kosmetikprodukten“ an wählen; neben der eigenen Herstellung von Kosmetika (wie Cremes, Lotionen, Pflegestiften etc.) werden diese Produkte auch in Schule von den KursteilnehmerInnen verkauft (z.B. am Tag der offenen Tür)

Oberstufe:

In der Oberstufe wird Chemie:

  • in der Eingangsphase 2-stündig unterrichtet. Für leistungskursinteressierte SchülerInnen gibt es ein 3-stündiges Angebot, mit dem vermittelt werden soll, welche Anforderungen in einem Leistungskurs zu erwarten sind.
  • in der Qualifikationsphase wird der Chemieunterricht im Grundkurs 3-stündig, im Leistungskurs 5-stündig erteilt. In den letzten Jahren konnten wir durchgängig einen Leistungskurs und ein bis zwei Grundkurs anbieten.