DELF

Seit 2006 bereitet die Kurt-Schumacher-Schule im Rahmen des Ganztagesangebots auf die DELF-Prüfungen vor.

Das DELF scolaire gehört zum Testsystem des französischen Bildungsministeriums, mit dem Kenntnisse in der französischen Sprache nachgewiesen werden. Es handelt sich dabei um standardisierte und in der ganzen Welt anerkannte Prüfungen. In jeder der Niveaustufen (A1, A2, B1, B2) wird das Erreichen der vier kommunikativen Kompetenzen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Fremdsprachen (Hörverstehen, Textverständnis, mündlicher und schriftlicher Ausdruck) durch eine Reihe von Prüfungsaufgaben sichergestellt.

Dabei gilt neuerdings, dass Schülerinnen und Schüler mit DELF-Zertifikat der Niveaustufe B2 in der Regel von dem Sprachtest zur Aufnahme an französischen Hochschulen befreit sind. 

Welche Vorteile bietet das DELF scolaire den Schülerinnen und Schülern? 

  • Sie lernen frühzeitig, wie Prüfungen dieser Art organisiert sind und wie sie sich selbst auf Prüfungssituationen einstellen und diese meistern können.
  • Sie erwerben im Rahmen ihrer Schulausbildung ein international anerkanntes Zertifikat, das ihnen – als Ergänzung zu den deutschen staatlichen Prüfungen – sehr von Nutzen sein kann. Es hilft weltweit in vielen Situationen, in denen Französischkenntnisse nachzuweisen sind: Studium, Praktikumssuche und Beruf.
  • Sie lernen eine andere Methode des Fremdsprachenunterrichts kennen, die sehr praxisnah ist und mit aktuellen Texten und Themen die vier Fähigkeiten des Lesens, Hörens, Schreibens und Sprechens trainiert. Der Kurs ist außerdem eine gute Vorbereitung auf den Schüleraustausch. 

http://www.institut-francais.fr/-Dates-d-examens-.html?lang=de